Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Potsdam-abc
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Lesung: Russische Gescichten aus "ALLES AUSSER SANSSOUCI" und "RUSSISCH KONFEKT"

20.09.2018 um 19:30 Uhr

 

DSF-Lesung

&

Russisches Menü

 

Es lesen Hannelore Rose und Ursula Demitter

Moderation: Renate Wullstein

 

Donnerstag, 20. September 2018

 19 Uhr

Café Matschke

Am Neuen Garten

 

Eintritt mit Menü 15 Euro (max. 30 Plätze)

 

Um Reservierung wird gebeten!

im Café Matschke oder Renate Wullstein

Programm

19.15 Uhr Eröffnung

19.30 Uhr erste Lesung

danach die erste Speise

20.30 Uhr zweite Lesung

danach zweiter Gang

und Mischkis

Buchverkauf & Signierungen

 

Russisches Konfekt

Hannelore Rose

Neuerscheinung, Buchpremiere

 

„Es ist eine unglaubliche Detonation, so laut, so extrem. Es riecht nach Verbranntem, sehr sehr süßlich. Später erfuhr ich: Die sowjetischen Soldaten bauten einen Zaun...“

 

Die autobiografische Erzählung beginnt mit der Kindheit in Jüterbog/ Altes Lager in unmittelbarer Nähe des Standortes eines sowjetischen Jagdfliegerregimentes.

 

Die Erzählung ist eine Retrospektive in traumatische Erlebnisse und in die Besonderheiten des Lebens in der sowjetisch besetzten DDR. Die persönliche Lebens- und Familiengeschichte ist auch die Geschichte einer ganzen Generation. Die Bilder der Gesellschaft sind ausdrucksstark, facettenreich und eine Anregung zum Mitfühlen und Nachdenken.

 

 

Ich wohne, wo der Panzer stand

Ursula Demitter

liest Auszüge aus dem Buch "Alles ausser Sanssouci"

 

In Potsdam war eine große Zahl der sowjetischen Streitkräfte stationiert. Man sollte sich als Kind vor ihnen in Acht nehmen und sich möglichst fern halten. Auch sollte man von niemandem etwas annehmen. Es wurde behauptet, manche wollen die Kinder vergiften...